Presse 2020: Gemeinde Ebhausen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Videos anzeigen
  •  
Genutzte Technologien
     
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Lindenrain-Schule Ebhausen
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Feierliche Einschulung der Klassen 1 und 5

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 23.09.2020

Vergangenen Dienstag fand die Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler in der Gemeindehalle in Ebhausen statt. Die Klassenlehrerin Katrin Schill und die beiden Klassenlehrer, Andreas Lindörfer und Marc Rutzenhöfer, begrüßten die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die in zwei Klassen aufgeteilt sind. Schulleiter Matthias Fröhlich freut sich, dass auch in diesem Schuljahr wieder zwei fünfte Klassen an den Start gehen: „Ein großer Vorteil unserer Schulart ist es, dass wir kleine Klassen haben. Um jedes Kind individuell bestmöglich zu fördern, setzen wir an der Lindenrain-Schule außerdem in den unteren Klassen möglichst drei Klassenlehrer für zwei Klassen ein. Das ist ein großer Unterschied zu anderen Schulformen, wo die Klassen deutlich größer sind und pro Klasse meist nur ein Klassenlehrer zur Verfügung steht.“ In seiner Begrüßungsrede hieß Fröhlich die Schülerinnen und Schüler herzlich an der Gemeinschaftsschule willkommen, die nun seit fünf Jahren besteht. Er betonte, dass an der Lindenrain- Schule neben der fachlichen Qualifikation ebenso das Erlernen überfachlicher Qualifikationen, wie Sozial- und Methodenkompetenzen zählten, deren Beherrschung für das Leben nach der Schule von großer Bedeutung sei.

Die Elternbeiratsvorsitzende Carmen Feuerbacher wünschte den Fünftklässlern viel Erfolg an der neuen Schule und gutes Durchhaltevermögen für die nächsten Jahre.

Auch die Patenklassen hatten mit ihren Klassenlehrerinnen Sandra Tutzauer und Katrin Koppenhöfer im Vorfeld ein tolles Video zur Willkommensfeier der Fünftklässler erstellt, da sie aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht an der Feier teilnehmen konnten. Außerdem erhielten alle Neuen einen kleinen Willkommensgruß von ihren Paten. In den kommenden Wochen werden die Fünftklässler ihre Klasse besser kennen lernen und mit den Besonderheiten der Gemeinschaftsschule vertraut gemacht. Außerdem steht der Besuch des Hochseilgartens in Nagold mit erlebnispädagogischen Elementen auf dem Programm.

Und am Samstag komplettierten die neuen Erstklässler die Schulgemeinschaft an der Lindenrain-Schule in Ebhausen mitsamt der Außenstelle in Rotfelden.

Die Schulstarter wurden nach einem Gottesdienst bei einer abwechslungsreichen Feier begrüßt, die trotz veränderter Umstände, wie beispielsweise einer begrenzten Anzahl an Begleitpersonen pro Kind, ein voller Erfolg war. Ein besonderes Highlight war der von den Patenklassen organisierte Willkommens-Rap für die neuen Schülerinnen und Schüler. Der erste Schultag endete mit der ersten Unterrichtsstunde bei den Klassenlehrerinnen Dorothea Lehre, Romina Walz und Regine Tessmar.

Insgesamt ist Schulleiter Matthias Fröhlich mit dem Schulstart unter veränderten Bedingungen zufrieden: „Ein Großteil der Schülerschaft hält sich vorbildlich an die neuen Hygieneregeln. Selten kommt es vor, dass die Schüler ihre Alltagsmaske vergessen oder das Tragen dieser verweigern. Dies erleichtert so einiges!“ Trotzdem hat die Coronakrise Auswirkungen für die Schule und die Schulgemeinschaft. Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind im ersten Schulhalbjahr nicht zulässig, ebenso wie große Schulveranstaltungen. So wird der im Dezember geplante Weihnachtsmarkt auf das nächste Schuljahr verschoben. Der jährlich im November stattfindende Azubitag, an dem regional ansässige Firmen in die Schule kommen und über ihren Betrieb und Ausbildungsberufe informieren, soll jedoch für die Klassen sieben bis zehn mit einem besonderen Hygienekonzept stattfinden.Vergangenen Dienstag fand die Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler in der Gemeindehalle in Ebhausen statt. Die Klassenlehrerin Katrin Schill und die beiden Klassenlehrer, Andreas Lindörfer und Marc Rutzenhöfer, begrüßten die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die in zwei Klassen aufgeteilt sind. Schulleiter Matthias Fröhlich freut sich, dass auch in diesem Schuljahr wieder zwei fünfte Klassen an den Start gehen: „Ein großer Vorteil unserer Schulart ist es, dass wir kleine Klassen haben. Um jedes Kind individuell bestmöglich zu fördern, setzen wir an der Lindenrain-Schule außerdem in den unteren Klassen möglichst drei Klassenlehrer für zwei Klassen ein. Das ist ein großer Unterschied zu anderen Schulformen, wo die Klassen deutlich größer sind und pro Klasse meist nur ein Klassenlehrer zur Verfügung steht.“ In seiner Begrüßungsrede hieß Fröhlich die Schülerinnen und Schüler herzlich an der Gemeinschaftsschule willkommen, die nun seit fünf Jahren besteht. Er betonte, dass an der Lindenrain- Schule neben der fachlichen Qualifikation ebenso das Erlernen überfachlicher Qualifikationen, wie Sozial- und Methodenkompetenzen zählten, deren Beherrschung für das Leben nach der Schule von großer Bedeutung sei.
Die Elternbeiratsvorsitzende Carmen Feuerbacher wünschte den Fünftklässlern viel Erfolg an der neuen Schule und gutes Durchhaltevermögen für die nächsten Jahre.
Auch die Patenklassen hatten mit ihren Klassenlehrerinnen Sandra Tutzauer und Katrin Koppenhöfer im Vorfeld ein tolles Video zur Willkommensfeier der Fünftklässler erstellt, da sie aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht an der Feier teilnehmen konnten. Außerdem erhielten alle Neuen einen kleinen Willkommensgruß von ihren Paten. In den kommenden Wochen werden die Fünftklässler ihre Klasse besser kennen lernen und mit den Besonderheiten der Gemeinschaftsschule vertraut gemacht. Außerdem steht der Besuch des Hochseilgartens in Nagold mit erlebnispädagogischen Elementen auf dem Programm.

Und am Samstag komplettierten die neuen Erstklässler die Schulgemeinschaft an der Lindenrain-Schule in Ebhausen mitsamt der Außenstelle in Rotfelden.
Die Schulstarter wurden nach einem Gottesdienst bei einer abwechslungsreichen Feier begrüßt, die trotz veränderter Umstände, wie beispielsweise einer begrenzten Anzahl an Begleitpersonen pro Kind, ein voller Erfolg war. Ein besonderes Highlight war der von den Patenklassen organisierte Willkommens-Rap für die neuen Schülerinnen und Schüler. Der erste Schultag endete mit der ersten Unterrichtsstunde bei den Klassenlehrerinnen Dorothea Lehre, Romina Walz und Regine Tessmar.

Insgesamt ist Schulleiter Matthias Fröhlich mit dem Schulstart unter veränderten Bedingungen zufrieden: „Ein Großteil der Schülerschaft hält sich vorbildlich an die neuen Hygieneregeln. Selten kommt es vor, dass die Schüler ihre Alltagsmaske vergessen oder das Tragen dieser verweigern. Dies erleichtert so einiges!“ Trotzdem hat die Coronakrise Auswirkungen für die Schule und die Schulgemeinschaft. Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind im ersten Schulhalbjahr nicht zulässig, ebenso wie große Schulveranstaltungen. So wird der im Dezember geplante Weihnachtsmarkt auf das nächste Schuljahr verschoben. Der jährlich im November stattfindende Azubitag, an dem regional ansässige Firmen in die Schule kommen und über ihren Betrieb und Ausbildungsberufe informieren, soll jedoch für die Klassen sieben bis zehn mit einem besonderen Hygienekonzept stattfinden.

Infobereich