Presse 2020: Gemeinde Ebhausen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Videos anzeigen
  •  
Genutzte Technologien
     
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Lindenrain-Schule Ebhausen
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Schüler lernen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet

Autor: lindenrain_typo3
Artikel vom 14.07.2021

Diese Woche fanden an der Lindenrain-Schule Präventionstage zum Thema „Internet: Neue Medien – neue Gefahren“ für die Klassen fünf bis sieben statt. Initiiert wurde das Projekt von der Schulsozialarbeiterin Melanie Haller, die für den Jugendhilfeträger Waldhaus in Ebhausen tätig ist, um kommunale Jugendsozialarbeit zu vernetzen. „Heutzutage nutzen 99% aller Kinder ab 12 Jahren regelmäßig das Internet. Laut einer JIM-Studie des Jahres 2020 verbringen sie durchschnittlich ca. vier Stunden täglich im Netz. Da das Internet besonders für diese Zielgruppe viele Gefahren birgt, ist eine Medienprävention für Jugendliche besonders wichtig,“ so Haller.
Anlässlich der Präventionstage wurde die Präventionsbeauftragte der Polizei, Polizeihauptmeisterin Jana Franz eingeladen, die den Schülern anschaulich erklärte, welche Gefahren mit einer fahrlässigen Internetnutzung verbunden sind. „Genau wie das Laufen lernen und Fahrradfahren, muss Medienkompetenz erlernt werden“, so Franz. Die Präventionsbeauftragte erklärte den Schülerinnen und Schülern, was sie beim Umgang im Internet beachten sollten, und wies beispielsweise auf das Risiko der Nutzung scheinbar kostenloser Apps hin, die durch die Daten der User finanziert würden. „Dass kostenlose Apps einfach so meine persönlichen Daten nutzen und verkaufen können, wusste ich nicht,“ erzählt Alicia Bürkle aus der siebten Klasse schockiert. „In Zukunft werde ich mir sicherere Alternativen suchen.“ Ihre Mitschülerin Rinesa Berisha schließt sich dem an: „Ich werde von jetzt an beim Herunterladen von Apps vorsichtiger sein und mich genauer über die AGBs informieren.“
Darüber hinaus thematisierte Franz das heutzutage immer häufiger auftretende Cybermobbing, das durch die Anonymität der Täter im Netz besonders schwierig aufzuklären und nachzuverfolgen sei. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurde erarbeitet, wie man sich als Opfer von Cybermobbing verhalten solle und an wen man sich als Ansprechpartner wenden könne. „Im schlimmsten Falle muss die Polizei hinzugezogen werden, da Cybermobbing eine Straftat ist“, erklärt die Polizeibeamte. Außerdem wurden Cybergrooming, d.h. das bewusste Suchen nach potentiellen Opfern über soziale Medien und Internetpornographie angesprochen.
Die Präventionstage sind Bestandteil des neu ausgearbeiteten digitalen Gesamtkonzepts der Lindenrain-Schule. Neben den Schülerinnen und Schülern sollen im kommenden Schuljahr auch die Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützt werden. So hat die Lindenrain-Schule hilfreiche Zusatzmaterialen bei dem Sozialpädagogen und Sozialmanager Clemens Beisel bestellt, der Fortbildungen zur Mediennutzung für verschiedene Zielgruppen überregional in ganz Süddeutschland anbietet. Diese Zusatzmaterialen sind Teil von Beisels Programm „Digitaler Elternabend“ und bieten Anregungen zur verantwortungsbewussten Mediennutzung der Kinder. Finanziell wird dieses Projekt vom Förderverein der Lindenrain-Schule unterstützt. Die dazu erforderlichen Zugänge werden im kommenden Schuljahr an den ersten Elternabenden ausgegeben.
„Uns als Schule ist die Medienerziehung der Schülerinnen und Schüler großes Anliegen,“ betont Schulleiter Matthias Fröhlich. Zwar sei in den Curricula und in den Bildungsplänen der einzelnen Fächer inhaltlich verankert, aber das reiche nicht aus. „Durch Präventionstage und Projekte wie Beisels „Digitalen Elternabend“ möchten wir an der Lindenrain-Schule vermehrt und zielgruppenorientiert sensibilisieren und weiterbilden. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit digitalen Medien ist mir als Rektor vor allem auch im Hinblick auf kommendes Schuljahr sehr wichtig, da wir in den Klassen acht bis zehn mit iPad-Klassen starten. Da müssen die Schülerinnen und Schüler dann medienkompetent agieren können,“ ergänzt der Schulleiter, der sich über die gelungenen Präventionstage und das Projekt „iPad-Klassen“ im kommenden Schuljahr freut.

Infobereich