Presse 2022: Gemeinde Ebhausen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Lindenrain-Schule Ebhausen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Azubitag der Lindenrain-Schule erneut ein Firmenmagnet

Autor: lindenrain_typo3
Artikel vom 05.12.2022

Bereits zum vierten Mal fand Ende November der Azubitag an der Lindenrain-Schule in Ebhausen statt. Rund 30 Firmen- so viele wie nie zuvor- fanden den Weg an die Gemeinschaftsschule um ihre Betriebe und die Ausbildungsmöglichkeiten den 7.-10. Klassen vorzustellen und über Bewerbungsverfahren zu informieren. „Es ist toll, dass immer mehr Firmen an dem Tag teilnehmen möchten und somit unseren Schülerinnen und Schülern ein immer breiter gefächertes Angebot eröffnet wird“, freut sich Rektor Matthias Fröhlich und fügt hinzu, dass sich die intensiven Vorbereitungen dieses Tages, die bereits Monate zuvor begannen, gelohnt hätten.

 „Wir möchten Schülerinnen und Schülern sowie den Ausbildungsbetrieben eine Möglichkeit für einen informativen und persönlichen Austausch bieten“, erklärt Andreas Lindörfer, Beauftragter der Berufswegeplanung der Lindenrain-Schule.

So wurden die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld in Kleingruppen eingeteilt, die den anwesenden Betrieben anschließend zugeteilt wurden - nach Präferenzen und persönlichen Interessen der Jugendlichen, die im Vorfeld abgefragt wurden. Der Austausch zwischen den Unternehmen und der Schülerschaft erfolgte durch vorbereitete Präsentationen der Betriebe sowie durch individuelles Nachfragen der Jugendlichen.

Die Ausbildungsbetriebe wurden breit gefächert nach Berufsbranchen angefragt. Folgende Ausbildungsbetriebe waren in diesem Jahr vor Ort: AOK Nordschwarzwald, Bühler Stahlbau, Maler- und Lackierermeister Ulrich Deuble, Diener electronic GmbH, EDEKA, Funk 3D aus Simmersfeld, Gauß- Heizung, Bad, Klima, Häfele, HOMAG, Inobelt GmbH, Kindergarten Rohrdorf, Koch-PAC-Systeme GmbH, Seniorenzentrum Martha Maria,  Mayer Kartonagen, MEVA Schalungs-Systeme GmbH, Pflegestift Ebhausen, die Polizei, Raiffeisenbanken im Kreis Calw, die Bauunternehmen Rath und Rau Bau, Rempp Küchen Gmbh, Rolf Benz, das Maler- und Gipsergeschäft Scheel, Schuon Logistik, Veyhl Metallverarbeitung, Wackenhut, Wagon Automotive Nagold.

Der Azubitag selbst ist in insgesamt fünf Zeitfenster unterteilt, in denen die Schülerinnen und Schüler sich über eine Vielzahl von Ausbildungsberufen informieren. Vier der Zeitfenster sind vorab gesetzt mit den Wunschbetrieben. „Die Einteilung in kleine Gruppen ist bewusst gewählt, denn sie ermöglicht einen besonders intensiven Austausch mit den Firmen“, erläutert Andreas Lindörfer. Dies bestätigte auch das Team der Firma Wackenhut: „Die Kleingruppen waren toll, man hatte das Gefühl die Schüler wirklich zu erreichen. Es ist genau das richtige Konzept“. Eine Neuerung gab es in diesem Jahr beim letzten Durchgang, der als 80-minütige Firmenmesse geöffnet wurde. „Um der mittlerweile großen Anzahl und somit der Vielfalt der Betriebe gerecht werden zu können, war es sinnvoll nach dem bewährten Kleingruppenformat  auch noch einen Überblick über alle anwesenden Firmen zu ermöglichen“, so Lindörfer.

Die Betriebe scheuten auch in diesem Jahr keine Kosten und Mühen und boten wie gewohnt zahlreiche Möglichkeiten der praktischen Umsetzung ihrer Arbeit und punkteten mit ausführlichem Anschauungsmaterial. So ermöglichte Ulrich Deuble seinen Gruppen Bilder mit der Airbrush Technik anzufertigen, bei der Firma Funk 3D rückten sogar 5 Mitarbeitende an, um den Produktionsablauf vom Design bis zur Herstellung und somit alle möglichen Ausbildungszweige abzubilden. Auch die Firma Veyhl bot mit ihren anwesenden Mitarbeitern eine 1:1 Betreuung bei der Herstellung von solarbetriebenen Windrädern an.

 

Um in Erinnerung zu bleiben hatten die Firmen neben Werbematerial auch besondere Mitgebsel parat. So verteilte Edeka „Apfeltaschen aus deiner Heimat“,  Wagon punktete bei den Schülern mit Bluetooth Boxen und die Firma Funk 3D begeisterte die Schülerschaft mit ihren iPad-Hüllen.

Auch die Klassenstufen 5 und 6 gingen nicht leer aus sondern hatten parallel zum Azubitag der höheren Klassen die Gelegenheit erste Einblicke in Berufsfelder zu sammeln. Traditionell nehmen sich hierfür die Eltern der Schülerinnen und Schüler Zeit um über ihre erlernten Berufe zu berichten. In diesem Jahr berichtete Maik Beuerle über seine Tätigkeit als Schulungsreferent im Maschinenbau, Markus Bihler über seine Tätigkeit als Feuerwehr-Techniker. Darüber hinaus kam Phillip-Daniel Crnkovic als Ingenieur im Maschinenbau, Sabrina Faria als Verwaltungsfachangestellte, Sandra Grüner als Chemietechnikerin, Jörg Hamann als Bauleiter und gelernter Maler-und Lackierer, Simon Metz als Pflanzenbau- Berater sowie Silke Metz als Steuerfachangestellte. Paula Plummer erzählte von ihrem Beruf als Hundezüchterin und der Elternbeiratsvorsitzende Sven Theurer gab einen Einblick in seine Tätigkeit als Bankkaufmann. Ergänzt wurden die Elternberufe dieses Jahr durch Rita Armbruster über die Arbeit der Diakonie, Linda Brassat, die aus der Notaufnahme im Krankenhaus berichtete, Helene Rinderknecht, die Einblicke in ihre Tätigkeit als Floristin bot und den Förster der Gemeinde Ebhausen, Markus Schäfer, der anschaulich von seinen Aufgabenfeldern berichtete. Auch hier fiel das Fazit überaus positiv aus. „Ein Dank an die Lindenrain-Schule so ein Erlebnis für die Schüler aber auch für uns Eltern ins Leben gerufen zu haben“, so Sabrina Faria.

Die erhaltenen Informationen über Ausbildungsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalte, Gehalt oder Zukunftsperspektiven, werden in einem für diesen Tag entworfenen Laufzettel notiert, den die Schülerinnen und Schüler in den kommenden Jahren ihrer Berufswegeplanung nutzen können oder ganz konkret in der anstehenden Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.
Das Konzept der Berufswegeplanung an der Lindenrain-Schule ist ein aufeinander aufbauender Ablauf an Informationsveranstaltungen und Praktika zu Ausbildungsmöglichkeiten und Jobperspektiven in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit. Die gesammelten Erfahrungen werden von Beginn an im sogenannten Berufeordner gesammelt, den jede Schülerin und jeder Schüler zu Beginn seiner Schullaufbahn an der Lindenrain-Schule erwirbt.

Der Berufswegeplaner Lindörfer, die Schulleitung sowie alle betreuenden Lehrkräfte freuen sich auf eine 5. Auflage des Azubitags im November 2023 und die einzigartige Chance für die Schülerinnen und Schüler erfolgreiche Traditionsunternehmen der Umgebung und ihre Ausbildungsmöglichkeiten hautnah kennenzulernen.

Infobereich